Geschichte

Aus der Gemeindegeschichte

9. oder 10. Jh. Gründung des Ortes Neukirchen
ca. 1150 Erster Kirchenbau
1223 Erste urkundliche Erwähnung von Neukirchen
1550/1580 Die Reformation setzt sich in Neukirchen durch
1704 Zweiter nachgewiesener Kirchenbau
1781 Abriss der Kirche und Beginn des Neubaus im bergischen Barockstil
1784 Einweihung der neuen, heutigen Kirche
24.8.1857 Verleihung der Stadtrechte an Neukirchen
1904 Umbenennung von Neukirchen in Bergisch Neukirchen
1909 Aufstockung des Turmes und Aufsetzen der Zwiebelturmhaube
1979-1984 Restaurierung von Kirche und Turm

Die Pfarrer unserer Gemeinde

1590-1612 Johann Wolfstall (erster luth. Pfarrer)
1612-1648 Theodor Hartmann
1648-1678 Petrus Hartmann
1678-1718 Petrus Hartmann d. J.
1719-1729 Theodor Hartmann
1729-1773 Peter Christoph Scheibler
1773-1814 Peter Christoph Scheibler jr.
1816-1840 Johann F.A. Hundhausen
1840-1847 Wilhelm Kleinschmidt
1848-1888 Jean Trapp
1889-1928 Friedrich K.C.F. Nölle
1928-1968 Erich von Dreusche
1968-1974 Dr. Günter Reese
1975-1986 Christoph Nicolai
1987-2013 Hans-Michael Bach
seit 2015 Gernold Sommer