Kirchturmanstrich

Unser alter Kirchturm

In frischem Weiß erstrahlt der Kirchturm

Auch der Wetterhahn wurde renoviert

Nun strahlt er wieder in weiß von der Höhe Bergisch Neukirchens ins Umland.

Schon länger ist deutlich zu sehen, dass der Turm einen neuen Anstrich braucht. Dank unseres Fördervereins ist es jetzt möglich die Arbeit in Auftrag zu geben. Da die Kirche unter Denkmalschutz steht, muss vor Ausführung der Arbeiten das zuständige Amt für Denkmalpflege informiert werden.

Solange sich Bergisch Neukirchener erinnern konnten, hatte er in etwas angetöntem weiß gestanden. 1984 wurde der Turm dann gelb angestrichen. Diese neue Farbgebung war keine Idee des Presbyteriums, sondern wurde vom damaligen Leiter der Denkmalbehörde dringend empfohlen. Bei Untersuchungen am Mauerwerk wurde von diesem Amt eine gelbe Farbe von einem früheren Anstrich gefunden.

Möglicherweise stammt diese aus dem Jahr 1704. In dieser Zeit, als die Vorgängerkirche im Barockstil erbaut wurde, war eine solche Farbgebung durchaus üblich. Da aber der Turm zum großen Teil noch im romanischen Baustil erhalten ist, wurde für die jetzt anstehende Erneuerung des Anstrichs von dieser Behörde wiederum angeraten, diesen Teil der Kirche wieder in der für romanische Bauten üblichen weißen Farbe zu erneuern.

Manch Neukirchener wird es bedauern, nicht mehr an einem gelben Kirchturm vorbeigehen oder -fahren zu können, denn in 25 Jahren hat man sich nun mal an diese Farbe gewöhnt. Auch Meinungen, diese Farbe passe doch sehr gut zu dem übrigen Bau, waren zu hören.

Die Auffassung der Denkmalpflege, den für romanische Bauten üblichen weißen Farbton wieder herzustellen, fand die Mehrheit des Presbyteriums für angebracht.

Ich glaube, bald werden sich alle an den weißen Turm gewöhnt haben. Wie es ja auch vor 25 Jahren mit dem gelben Farbton - der übrigens auch damals nicht die einhellige Zustimmung fand - war. So wird man dann vielleicht auch zu der Auffassung kommen, dass diese neue Entscheidung gar nicht so schlecht ist.

Hartmut Hillmann

Variationen der Farbgebung 

IST-Zustand
So soll er werden
Wiederherstellung der jetzigen Farbgebung
Variante in gelb
ganz in weiß